Biografie

1981

  • Abitur am Trifels Gymnasium in Annweiler am Trifels / Rheinlandpfalz

1981-83

  • Studium der Musikwissenschaft und Philosophie an der Universität Heidelberg
  • Studium der Musikerziehung mit Schwerpunkt Gesang an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Lucretia West (Gesang) Ulrich Rademacher (Lied)
  • Diplom der Musikerziehung
  • Kurs für Liedgestaltung bei Sissel Hoyem Aue (Gesang) und Barbara Ocusono (Eutonie) auf der Insel Hombroich

1987-91

  • Aufbaustudium an der Opernschule Karlsruhe bei Frau Prof. Ackermann
  • Gesangsstudium bei Ingrid Hausbold (München) und Frau Prof. Mya Besselink (Maastricht)

1991

  • Abschluß des Aufbaustudiums „Oper“ mit der Note 1
  • Meisterkurse bei Prof. Judith Beckmann, Ingrid Bjioner, Edith Mathis

Engagement
1991

  • Schloßfestspiele in Weikersheim, unter der Leitung von Dennis Russell Davis und Guy Montavon als Gräfin in „die Hochzeit des Figaro“

seit 1991

  • Lyrischer Sopran an den Städischen Bühnen Lübeck mit Erich Wächter als GMD.
  • Während dieser Zeit Entwicklung zum Jugendlich Dramatischen Fach.

Herausragende Rollen waren:

  • Mozart: Cosi fan Tutte Fiordiligi
  • Don Giovanni Donna Anna
  • Verdi: Simone Boccanegra Amelia /Maria
  • La Traviata Violetta
  • Puccini: Butterfly Cio Cio San

In dieser Zeit stimmliche Betreuung durch Prof. Wayne Long (Stuttgart) Seit 1998

  • Freischaffend mit Wohnsitz in Bergisch Gladbach

Gastspiele und Stückverträge 1999/2003

  • Rosalinde / Fledermaus in Wiesbaden /Oldenburg und Köln

2002

  • Gräfin/ Figaro in Oldenburg/Bremerhaven/ Detmold

2002/03

  • Senta/ Fliegender Holländer in Gera

2004

  • Sieglinde/ Walküre in Gera (konzertant)

seit 1995
Konzerttätigkeit
mit u.a.: War Requiem / Britten Requiem / Brahms/ Dvorak/ Mozart/ Verdi Elias/ Mendelssohn Bartholdy 2002

  • Orchesterkonzert im Festspielhaus Baden Baden unter der musikalischen Leitung von Klaus Arp

2003/2006

  • Orchesterkonzerte in der Philharmonie Köln unter der musikalischen Leitung H.W. Florin

2005

  • Bruchstücke aus Wozzeck / Berg und die Sieben frühen Lieder mit S.Tetzlaff in Gera.

2006

  • Aufbau meiner selbstständigen gesangspädagogischen Tätigkeit.

Dazu Besuch der Meisterkurse von Margaret Peckham in Schlitz
2006/7 /8
und Carroll Baggott Forte in Frankfurt. Themen sind die „Funktionale Stimmentwicklung“ nach Cornelius Reid und deren Anwendung im Unterricht.

  • Eintritt in BDG und DTKV und Besuch deren Kongresse und Weiterbildungsveranstaltungen in Leipzig, Freiburg und Köln. Regelmäßige stimmliche Kontrolle und Austausch Gesangstechnischer Themen bei Susanne John.

2008

  • Vier letzte Lieder/ Richard Strauss mit dem Jugendfestspielorchester Bayreuth

2011/12

  • Unterstützung der Musiktheatergruppe Viva l'Opera
  • Gründung des Gesangtrios "One-Color-Three"
  • Erarbeitung von Bearbeitungen französischer Werke von Debussy, Caplet, Liszt und Hugh Ronzani

2012

  • Fertigestellung einer CD mit Weihnachtsliedern von E. Humperdinck mit dem Pianisten Heinz Walter Florin

2013

2018. CAS Pop Gesang an der Berner Fachhochschule absolviert.